Schlagwort-Archiv: Vitalpflaster

Wellness über die Fußreflexzonen

Fußreflexzonen
Bestimmte Punkte am Fuß, kleinste Nervenendigungen, korrespondieren nach alter fernöstlicher Heilweise mit einzelnen Organen und Körperzonen.
Wenn der Druck auf einen solchen Punkt schmerzhaft ist oder Auffälligkeiten wie Rötung, Blässe, Ekzeme, Nagelveränderungen, Warzen, Verfärbungen oder Schwellungen  aufweist, kann man davon ausgehen, dass das entsprechende Organ oder Körperteil, beeinträchtigt oder auch energetisch geschwächt ist.

Fußreflexzonenmassage
Die Schmerzen an den Reflexpunkten werden durch winzige kristalline Ablagerungen verursacht, die durch die gezielte Fußreflexzonenmassage gelöst werden können. Der Stoffwechsel des Organbereichs kann sich stabilisieren. Gleichzeitig ist es möglich, über die Anregung dieser Reflexzonen die damit verbundenen Organe, Drüsen und Körperteile zu stimulieren.
Die Fußreflexzonenmassage sollte nur von gut ausgebildeten Therapeuten durchgeführt werden!

Als Ergänzung zur Fußreflexzonenmassage oder als Wellnesskur für Zuhause:
Baumessig Vitalpflaster
Regenerieren Sie Ihren Körper über die Fußsohlen! mit der Wirkung natürlicher Pflanzenextrakte.
Durch die natürlichen Extrakte Baumessig und Bambus-Essig wird der Organismus über die Fußsohlen entschlackt und somit der Energiekreislauf wieder in Schwung gebracht. Lt.  Japanischen Studien können diese Essenzen dem menschlichen Körper helfen, Umweltbelastungen und andere schädliche Substanzen auszuleiten.

Der Saft des Bäume
In den asiatischen Ländern gilt der  Baumsaft – vorzugsweise von Eiche und Bambus – seit Jahrhunderten als Heilmittel. Während der Holzkohleproduktion fällt Baumsaftessenz als Nebenprodukt an. Bei der Verbrennung des Holzes in einem Kessel verdunsteten die flüssigen Bestandteile, diese werden aufgefangen und abgekühlt, der so entstandene Saft wird zur besseren Haltbarkeit zu Essig vergoren und getrocknet: Baumessigpulver.  Das so gewonnene Pulver  ist reich an Vitaminen, Mineralien und organischen Verbindungen.
Baumessig fungiert wie ein Schwamm,  der Schlacken über die Poren aus dem Körper zieht. So wird der  Stoffwechsel harmonisiert und Entschlackungsprozesse ankurbelt.

Schenken Sie sich Wohlbefinden über Nacht!
Kleben Sie die Pflaster vor dem Schlafengehen auf  Ihre Fußsohlen, oder auch kann  aber auf Ellenbogen, Schulter, Knie, Nieren usw. Sie werden überrascht sein: Über Nacht haben sich die Vitalpflaster dunkel gefärbt, möglicherweise sind die Vitalpflaster sogar feucht geworden. Je mehr Feuchtigkeit in den Entgiftungspflastern zurückbleibt, desto höher ist die körperliche Übersäuerung. Eine Kur sollte so lange erfolgen, bis die Pflaster sich nicht mehr oder kaum noch verfärben. Das ist nach etwa 5 bis 10 Nächten der Fall.

Baumessig Vitalpflaster empfielt sich bei

- geschwollenen Füßen und Beinen
– Beschwerden in Kniegelenken
– Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen
-kalten Händen und Füßen
– ständiger Müdigkeit, ausgelaugt und auspowert
– ständigem Stehen oder Sitzen
– Heilfasten

Qualitätsunterschiede
Achten Sie auf Qualität! Es gibt viele Baumessig oder Bambusessig Vitalpflaster auf dem Markt. Vergleichen Sie  die Inhaltstoffe in Hinblick auf Qualität und Mengenverhältnisse der Inhaltsstoffe. Baumessigpulver ist der wichtigste entgiftende Bestandteil von Vitalpflastern. Sein Anteil und seine Qualität sind entscheident für den Grad der Entgiftungsleistung. Ein gutes Pflaster enthält oft noch andere Entgiftungskräuter, Cgitosan und Turmalin
HINWEIS: Baumessig Vitalpflaster gelten in Deutschland als kosmetische Pflegeprodukte. Vital-Pflaster sind ein reines Pflegeprodukt; sie sind kein Medizinprodukt im Sinne der EU. Wir distanzieren uns von jeglichen Heilaussagen oder Versprechen für Baumessig Vitalpflaster